Die mit Ihnen vereinbarte Zeit ist ausschließlich für Sie reserviert. Sofern Sie den vereinbarten Behandlungstermin nicht einhalten können, müssen Sie diesen mindestens 24 Stunden vorher absagen, damit wir die für Sie vorgesehene Zeit noch anderweitig verplanen können. Andernfalls wird ein privates Ausfallhonorar in Höhe der regulären Behandlungs- bzw. Trainingskosten (zzgl. Mwst.) fällig.

Wir haben stets eine lange Warteliste an Menschen mit teilweise stark akuten Schmerzen, die sich über eine Absage von Ihnen freuen würden. Wir bitten Sie daher, vorallem im Interesse der anderen Patienten und Kunden, uns eine Absage so früh wie möglich mitzuteilen 

Der Kunde wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die von Uns genannten Leistungen nicht von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt werden. bzw. die Erstattung der Leistungen nicht oder nicht in vollem Umfang seitens der Erstattungsstellen gewährleistet ist. Er ist darüber informiert, dass er das vereinbarte Honorar in voller Höhe zu tragen hat. Die Vergütung ist stets 14 Tage nach Rechnungsstellung fällig.

AGBs